Die Nutzung des Internets als Informationsplattform rückt immer mehr in den Vordergrund. Diese Tatsache macht auch vor der Automobilbranche nicht halt und somit ist es nur zu verständlich, dass Fahrzeuge im Internet zum Kauf angeboten werden. Leider jedoch sind nicht alle Anbieter auf ein ehrliches Verkaufsgeschäft aus und machen es erforderlich, auf einige Sicherheitsregeln hinzuweisen.

Lassen Sie Ihren Autotraum nicht zum Alptraum werden!
  • Leisten Sie keinerlei Vorabzahlungen, in Form von Onlineüberweisung oder Scheckversand, nur auf das Vorhandensein eines Inserates hin. Der Anbieter, das Vorhandensein sowie die Beschaffenheit des Fahrzeuges werden nicht geprüft.
  • Achten Sie auf versteckte Kosten, der angegebene Endpreis muß auch der Kaufpreis sein (Preisangabenverordnung §1, Abs.1 - Endpreise sind die Preisangaben, die einschließlich der Umsatzsteuer und sonstiger Preisbestandteile unabhängig von einer Rabattgewährung zu zahlen sind).
  • Vergleichen Sie mehrere Angebote Ihres Wunschfahrzeuges von verschiedenen Anbietern und achten Sie dabei auf den reellen Marktwert des Fahrzeuges (Vorsicht bei Schnäppchenangeboten und angeblichen Notverkäufen!).
  • Vor dem Kauf eines Gebrauchtfahrzeuges, sollten Sie auf keinen Fall auf eine Probefahrt verzichten. Gegebenenfalls sollten Sie auch eine 3. Meinung eines Sachverständigen oder Gutachters einholen. Diese stehen Ihnen beim ADAC, der DEKRA, dem TÜV oder als eigenständig handelnte Firma zur Verfügung.
  • Vertrauen Sie nicht auf Ihnen eventuell zugesandte Unterlagen (Gutachten, TÜV und AU, Zulassungsbescheinigungen usw.) das Fahrzeug betreffend, da diese unter Umständen gefälscht sein könnten. Diese sollten Sie vor Ort und Kauf in Originalversion zeigen lassen.
  • Vertrauen Sie nicht unbedingt auf die abgebildeten Fotos bei den Inseraten, da diese nicht dem reellen Zustand entsprechen müssen und die Veröffentlichung dem Anbieter unterliegt.
  • Prüfen Sie, ob der Anbieter als Verkäufer oder Vermittler auftritt. Beachten Sie, dass Sie beim Kauf eines EU- Import- Fahrzeuges in der Regel einen Kaufvertrag mit dem ausländischem Händler und dessen Kaufrecht abschließen.
  • Nutzen Sie das Internet, Verbraucherschutzorganisationen, Kfz- Verbände oder kontaktieren Sie verschiedene Fahrzeugportale um sich über den Anbieter zu erkundigen. Verfügt der Anbieter über einen Internetauftritt, so haben Sie hier vorab die Möglichkeit sich ein Bild über die Firma zu machen und im Impressum über die Identität zu prüfen.
  • Rufen Sie auf keinen Fall kostenpflichtige Telefonnummern an da ein seriöser Anbieter niemals unter solchen Nummern zu erreichen ist.
  • Angaben im Inserat und Verfügbarkeit des Fahrzeuges sollten Sie sich vor einer Besichtigung per E-Mail oder Fax bestätigen lassen, um unnötige Reisekosten zu vermeiden. Ebenfalls empfielt es sich, dass Inserat zu Ihrer Sicherheit auszudrucken.
  • Vertrauen Sie nicht unbedingt auf einen Treuhandservice der durch den Verkäufer angeboten wird, hier gilt: immer Nachprüfen! Sollte ein solcher Service unverzcihtbar sein, schlagen Sie einen Treuhandservice Ihrer Wahl vor, lehnt der Verkäufer diesen jedoch ab, ist Vorsicht geboten. Bei höheren Beträgen lohnt es sich, einen Treuhandservice in Anspruch zu nehmen. Dieser garantiert, dass die Zahlung erst erfolgt, wenn der Käufer im Besitz des Autos ist - allerdings nur, wenn es sich um einen seriösen Treuhänder handelt.
  • Der Fahrzeugkauf sollte immer Zug um Zug vor Ort abgewickelt werden und Sie als Käufer erhalten das Fahrzeug, alle Schlüssel sowie die erforderlichen Dokumente und einen schriftlichen Kaufvertrag zum Fahrzeug!
Kontaktformular
diese Seite Drucken

REWA Werbedruck

 
REWA Marketing druckt für Sie schnell und auch in geringen Stückzahlen.

REWA Marketing übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. Es gelten die AGB für alle Nutzer von Kfzgenial.de.
Copyright © 2015 by REWA Marketing. Alle Rechte vorbehalten.