Shop für individuelle Geschenke und Geschenkideen, REWA Marketing gestaltet für Sie Ihr Foto- Geschenk, fertige Motive mit Wunschnamen
Jeep. Neuer Jeep Renegade – Kompakter SUV mit vielen Tugenden

Willys Jeep ist eine automobile Legende. Sein Name trotz der folgenden zahlreichen Offroad- und SUV-Modelle vieler anderer Hersteller Gattungsbegriff für alle Geländewagen geblieben. Auch wenn zumindest in Europa andere erfolgreicher als die originären Willys-Nachfolger wie Wrangler oder Cherokee waren und sind, folgten die US-Amerikaner mi der Ausnahme des aktuellen Grand Cherokee nicht dem Zeitgeist, sondern blieben ihrem unverwechselbaren Jeep-Stil mit kernig-wuchtiger Optik treu. Mit dem neuen Jeep Renegade erweitert Jeep nun sein Modell-Angebot und trägt den für die amerikanische Kultmarke typischen Abenteuer-orientierten Stil erstmals in das ständig wachsende Segment der kompakten Sports Utility Vehicles (SUV).

Entschlossenheit, Fähigkeit und der Wunsch, Teil eines starken Teams zu sein: das sind die wichtigsten Zutaten bei der Entstehung des neuen Jeep Renegade, dem ersten Fahrzeug von Fiat Chrysler Automobiles (FCA), das gemeinschaftlich von italienischen und U.S. Amerikanischen Ingenieuren und Designern entwickelt wurde. Gleichzeitig ist der Renegade das erste Fahrzeug in der Geschichte von Jeep, das in Italien im modernisierten Werk SATA in Melfi (Region Basilicata) gebaut wird. Es entstand ein völlig neuer Jeep aus einer Kombination aus Design, Funktionalität und Geländekompetenz der U.S. Marke und dem Stil und der Dynamik, für die Italienische Automobile weltweit bekannt sind.

Umfangreiche Motoren-Palette In Deutschland wird der Jeep Renegade ab 11. Oktober mit einer Modellpalette aus vier Ausstattungen - Sport, Longitude, Limited und Trailhawk - sowie mit sechs Motoren und sieben Motor-/Antriebskombinationen zur Wahl stehen: zwei MultiAir2 Turbo-Benzinmotoren, zwei MultiJet II-Turbodiesel-Motoren in drei Leistungsstufen, ein EtorQ Benzinmotor - und dazu zwei Schaltgetriebe und ein Neungang-Automatikgetriebe sowie Vorderrad- oder Vierradantrieb. Der Basispreis für den Sport beträgt 19.900 Euro.

Ziel der Designer und Ingenieure war es, klassenbeste Gelände-Fähigkeiten mit einem stadtgerecht kompakten, wendigen Fahrzeug zu kombinieren und gleichzeitig die stilistische Tradition der Marke weiterzuführen. Zudem wollten die Designer den typisch amerikanischen SUV Look und das sowohl für den Willys-Overland „Jeep' MB von 1941 als auch für den aktuellen Jeep Wrangler charakteristische Open-Air-Gefühl in das B-Segment transportieren. Ein Vorhaben, das ihnen gelungen ist.


Großer Innenraum im Tec-Tonic-Stil Der Innenraum - er ist größer, als er von außen wirkt - erhielt eine neue, unverwechselbare Formensprache, der die Designer den Namen Tek-Tonic gaben. Tek-Tonic kombiniert weiche und griffsympathische Formen und Oberflächen mit robusten und funktionalen Details. Große Flächen wie beispielsweise die kräftig ausgeformte Armaturenbrettabdeckung mit Soft-Touch-Beschichtung wechseln sich ab mit praktischen Elementen wie dem stabilen Haltegriff auf der Beifahrerseite, der bei Offroad-Einsätzen unersetzlich und daher ebenfalls vom Jeep Wrangler geborgt ist. Ein intelligentes Stauraum-Konzept - unter anderem mit einer nach vorne klappbaren Beifahrersitzlehne und auf Wunsch einem herausnehmbaren sowie in der Höhe verstellbaren Zwischenboden für den Gepäckraum - sorgt dafür, dass auch umfangreiche Sport- oder Hobbyausrüstung komfortabel und organisiert ihren Platz findet.

Für den Vortrieb stehen sieben Motor-/Antriebskombinationen zur Wahl: Drei Benziner mit 110 bis 170 PS und drei Turbo-Selbstzünder mit 120 bis 170 PS. Je nach Triebwerk ist dazu ein Fünfgang- und Sechsgang-Schaltgetriebe bzw. eine Neungang-Automatik verfügbar. Das neu entwickelte Automatikgetriebe mit neun Gängen ist übrigens eine Weltpremiere im B-Segment. Sie gewährleistet in Kombination mit dem 2.0 MultiJet II-Turbodiesel-Motor oder dem 1.4 MultiAir2 Turbo-Benzinmotor beeindruckendes Spurtvermögen und komfortable Laufruhe auf der Autobahn. Aber auch auf kurvenreichen Landstraßen und natürlich erst recht auf unwirtlichem Terrain ist er in seinem Element.

Komplette Sicherheitsausstattung Die Sicherheitsausstattung u.a. mit sechs serienmäßige Airbags, ESC mit elektronischer Überschlagsvermeidung (ERM), Rückfahrkamera, Kollisionswarnung (Forward Collision Warning-Plus), Spurhalteassistent (Lane Departure Warning-Plus) und Adaptive Cruise Control (ACC) ist für dieses Segment mehr als komplett. Und da man auch bei der serienmäßigen Komfort-Features nicht sparte stellt der Renegade sich in seiner Gesamtheit als sehr ernstzunehmender Neuling im B-Segment vor. (dpp-AutoReporter/Hans H. Grassmann)

09:00 Uhr
18.09.14
Kontaktformular
diese Seite Drucken

..

..

REWA Werbedruck

 
REWA Marketing druckt für Sie schnell und auch in geringen Stückzahlen.

REWA Marketing übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. Es gelten die AGB für alle Nutzer von Kfzgenial.de.
Copyright © 2018 by REWA Marketing. Alle Rechte vorbehalten.